Bildschirmfoto 2014-03-12 um 22.08.00

Portfolio

Michael Sieber Photography

«Graben bis die Erde umgegraben. Schürfen bis es glitzert im Sand. Eintauchen bis zu dem begehrten Etwas, dem die Suche gilt. In der einen Hand Schaufel oder Spaten und in der Anderen vielleicht eine Gerätschaft, die der Suche dient. Und wenn der Metalldetektor anschlägt, schlägt das eigene Herz im Gleichtakt mit.

In der Erde, am Himmel und im Wasser. An Orten, wo sonst keiner sucht, da sucht er. Bis die Sonne untergeht. Der Sinn sich nur noch um das Eine dreht: Das zu finden, auf das der Fokus gerichtet. Alles Übrige abgeschaltet, ausgeblendet. Jeder andere Gedanke beiseite geschoben. Mit Leidenschaft und Akribie in Versenkung mit der einen Sicht.

Was, wenn die Suche der Sinn der Suche schon ist? Der Inhalt, der die Leere auffüllt.

Die Suche oder ein Stück davon gefunden und eingefangen als Momentaufnahme auf dem Weg des Findens. Vielleicht der Begegnung mit sich selbst. Mit dem Aspekt des Suchens in jedem Fall.
Auf jener Suche, hat einer durch den Sucher geblickt und durch ihn hindurch die Suche geklickt.»

Introtext zu Fotoprojekt-Journal «seekers»: Barbara Marty
Bilder: Michael Sieber

Zur Website des Fotografen.

Bilder

Zurück