Blog

Barbaramarty Icon

11.12.2022 | Gute Fee und Spezialagentin

Wenn hier und jetzt eine gute Fee auf den Plan kommt und eine Spezialagentin ihre ganz offizielle Mission antritt...

...dann wird weder ein Märchen aufgeführt noch ein Polit-Thriller gespielt. Zumindest nicht von mir! Du fragst dich, wie ich auf die Idee komme, mich als gute Fee und Spezialagentin zu betiteln? Deine Verwunderung kann ich gut verstehen. Es war so: Mir fiel auf, dass indem ich meine Fähigkeiten in jeweils einem Wort zusammenfasse, ich mich (zu) stark festlege und eingrenze. Ausserdem lauten einige, der für mich gängigen Qualifikationen auf der beruflichen Ebene etwa: Kommunikationsfachfrau, Kauffrau, Redaktorin, Texterin und Marketingplanerin. Das sind zumeist regelrechte Unwörter, die wenig offen lassen und noch weniger emotional sind. Doch für die meisten Menschen bedeuten sie an sich viel. Ja, ich weiss! Und die gute Fee ist eine Märchenfigur, und die Spezialagentin ist eine Regierungsangestellte. Doch sind beide, etwas näher betrachtet, noch enorm viel mehr. Und: In ihnen schwingt Magie und Heldentum mit, und der verheissungsvolle Duft nach Zauberei und Abenteuer eilt ihnen voraus. Das könnte anreizen. Meinst du nicht auch? Jedenfalls liest du hier immer noch. Und das ist schön!

Natürlich schreibt eine Spezialagentin der Purpur Edition auch ein 1A-Kommunikationskonzept und organisiert als gute Fee vielleicht einen flotten Apéro im Schlosspark. Frei heraus, könnte es über mich also auch einfach heissen: "Sie hilft gerne, hat viele Ideen und kann gut schreiben." Und auch so wäre nicht alles gesagt. Und wahrscheinlich ist es das sowieso nie! – Am besten, man zieht einmal mehr: keine Schlussfolgerungen aus Headlines! Lass uns lieber zusammenkommen – auf ein Wort und auf einen Kaffee, unter den Erlen!

Zurück zum Blog |